2012 BSS 1240Auch 2012 bot der Stadtverband Leipzig der Kleingärtner (SLK) den 208 Mitgliedsvereinen dieses Seminar an. Die Weiterbildung für die Gartenfreunde bestand aus einem theoretischen und zwei praktischen Abschnitten. Zum Auftakt begrüßte der Leiter der Garten-Fachkommission Ralf Hesse in der Geschäftsstelle des SLK die 23 Teilnehmer. Für einige hieß es nach vielen, vielen Jahren wieder einmal die Schulbank zu drücken.

SLK-Foto: Die Gartenfreunde nach der Übergabe der Zertifikate zum Abschluss des Lehrgangs (3.v.l. Ralf Hesse, 2.v.l. Olaf Weidling) 

Jedoch die Theorie war abwechslungsreich und sehr informativ. Dazu hatten die beiden Fachberater Olaf Weidling und Erik Behrens ihre Power-Point-Präsentation erweitert und präzisiert.

Die beiden praktischen Abschnitten fanden wieder in der Anlage des KGV "Elstertal 1905" statt. Hier hatte Fachberater Werner Dommsch abermals langfristig Bäume herausgesucht, die für das Ausbildungsziel dienlich waren.

Am ersten Sonnabend zeigte Chef-Fachberater Ralf Hesse den "Schülern", die fachgerechte Vorgehensweise beim Schnitt der Obstgehölze mit präzisen Erläuterungen.

Bei Temperaturen um die 0° C-Grenze, aber trockener Witterung, hatten sich die Teilnehmer am zweiten Sonnabend zu beweisen. Jedem war ein Baum zugewiesen worden. Nach ca. drei Stunden zog Ralf Hesse das Resümee und bescheinigte "seinen Schülern" wißbegierig gewesen zu sein und auch die Praxis gemeistert zu haben. Er wünsche sich, dass sie ihre gesammelten Erfahrungen auch in die Gemeinschaft ihrer jeweiligen Vereine mit einbringen. Mit Freude nahmen 19 Teilnehmer das Zertifikat zum bestandenen Abschluss des Baumschnittseminars 2012 entgegen.