GFK 20120531 07 SchHauDer Kleingartenanlage (KGA) des Vereins, die die Namen der beiden Wegbereiter des Kleingartenwesens führt, statteten die Mitglieder der Garten-Fachkommission (GFK) am 31. Mai 2012 einen Besuch ab.

Der 2. Vorsitzende des KGV "Schreber-Hauschild" Horst Hoffmann empfing die Fachberater, nachdem der 1. Vorsitzende kurzfristig abgesagt hatte. Auch ein Fachberater des Vereins war nicht mit zugegen.

Ralf Hesse, Leiter der GFK, erläuterte dem Gastgeber das Anliegen des angekündigten Besuchs und Gartenfreund Hoffmann begleitete die ehrenamtlichen Fachexperten der SLK-Kommission durch die KGA, die im Ortsteil Möckern beheimatet ist.

SLK-Fotos (1) - (5)

GFK 20120531 05 SchHauWährend des Rundgangs fiel u.a. auf, dass neue Innenzaunfelder verkehrt herum montiert wurden (Spitzen nach oben). Besonders in den Sackgassen des Wegesystems mussten regelrechte "grüne Festungen" konstatiert werden (1), die Heckenhöhen von ca. 2 m aufweisen und absolut nicht einsehbar - bis auf ein "Bullauge" (2) - sind. 

Ebenso fielen weiterhin eine Efeuhecke auf, die regelrecht mit dem Holzzaun verwachsen ist (3), eine Eingangspforte, die aus dem Lot in den Weg hineinkippt (4) und ein Garten, der einer Miniaturausgabe eines "Jahrmarkts" gleicht (5).

 

GFK 20120531 13 SchHauBei der abschließenden Zusammenkunft in der Vereinsgaststätte des KGV "Schreber-Hauschild" äußerten die Mitglieder der GFK ihre Eindrücke und Ralf Hesse fasste das Gesehene zusammen.

Neben vorbildlichen Gärten überwiegen in dieser KGA Parzellen, die in punkto kleingärtnerischer Gemeinnützigkeit Nachholebedarf haben. Und dieses sollte umgehend im Vorstand ausgewertet werden. Dazu wird der Vereinsleitung durch die GFK das Protokoll der Begehung, als eine Handlungsgrundlage, zugesandt.

GFK 20120531 14 SchHau
Auch im Hinblick auf den Vogelschutz gibt es einiges zu tun. Klaus Rost, Leiter der Vogelschutzlehrstätte (VSL) des SLK, riet, Nistkästen für die gefiederten Freunde in naher Zukunft anzubringen.
 

GFK 20120531 22 SchHauEs ist angeraten, die weitere Entwicklung des Zustandes der KGA aufmerksam zu verfolgen und auf jeden Fall - wie mit dem Protokoll der Vor-Ort-Begehung geschehen - hilfreiche Unterstützung zu geben.

Lothar Kurth