Gehoerlosen20120613 7aWiedersehensfreude in der Geschäftsstelle des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK). Auf Einladung des SLK-Vorstandes kamen 24 gehörlose Gartenfreunde am 13. Juni 2012 zu Besuch und Robby Müller, Vorsitzender des SLK, hieß die Gäste sehr herzlich willkommen.

Lutz Köhler von der „Gehörlosen-Gartengruppe" im „1. Leipziger Gehörlosenverein 1864" bedankte sich im Namen der Gekommenen für den freundlichen Empfang.

Fotos: SLK

Gehoerlosen20120613 3aBei etwas durchwachsener aber trockener Witterung versammelten sich Gäste und Gastgeber im Gartenbereich des Verbandsgeländes zu einem kleinen „Plausch". Dabei „dolmetschte" Lutz Köhler in der Gebärdensprache. Währenddessen hatte sich der 2. Vorsitzende des SLK, Michael Schlachter, als „Grillmeister" betätigt, so dass im Erdgeschoss des „Hauses der Kleingärtner" die Gäste eine willkommene Stärkung zu sich nehmen konnten.

Anschließend beantwortete Robby Müller Fragen der Kleingärtner zu den unterschiedlichsten Schwerpunkten gärtnerischer Tätigkeit, die wieder von Lutz Köhler fachgerecht übersetzt wurden. Aus den Gesprächen heraus war zu erfahren, dass z.B. im Schreberverein „Fortschritt" sechs Gehörlose eine Parzelle bewirtschaften.

Zum Abschluss der Stippvisite führte der SLK-Vorsitzende Interessierte, die es noch nicht kannten, durch die Räumlichkeiten der Geschäftsstelle und gab Einblicke in die Arbeitsschwerpunkte der Mitarbeiter des SLK. Nach ca. drei Stunden fanden sich die gehörlosen Kleingärtner zu einem gemeinsamen  Foto auf dem Areal mit der neuen Verbandsfahne und den Gastgebern zusammen.

Die Gäste bedankten sich mehrfach rührend für den schönen Nachmittag bei Robby Müller und der Geschäftsstellenleiterin Martina Dilßner sowie den Mitarbeitern des SLK und freuen sich schon auf ein weiteres Treffen in naher Zukunft.

Dem SLK ist es in seinem Wirken ein Bedürfnis, die sozialen Kontakte im gesellschaftlichen Leben der Stadt Leipzig zu pflegen und zu fördern.