SF 2014 5224 ParthenaueDie Gartenfreundinnen und Gartenfreunde des Vereins hatten abermals ihr Sommerfest langfristig vorbereitet und am 25. sowie 26. Juli war es wieder soweit. Freitag trafen sich rund 20 Mitglieder beim abendlichen Plausch auf dem Freisitz vor dem Vereinsbungalow bei lauen Temperaturen und Wiener Würstchen. In den Morgenstunden des Samstags waberten Nebelschwaden auch über die Panitzscher Flur. Diese waren aber nicht so dicht, dass die „Skatbrüder" ihre Karten hätten nicht erkennen können.

SLK-Fotos: Mit Unterstützung gibt der kleine Mann der Kugel Schwung / Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV

SF 2014 5176 Parthenaue

Leider kamen dieses Mal nur sieben Enthusiasten an die beiden Tische zu jeweils zwei Runden mit 24 Spielen. Neben zahlreichen Grand-Hands, nahm einer der Skater auch ein blitzsauberes „Null-Ouvert Hand" auf.

Für den Nachmittag hatte das Organisationsteam der 42 Parzellen umfassenden Kleingartenanlage einige Spiele vorbereitet, zu denen Jung und Alt eingeladen waren. Und die kleine Vereinswiese hatte sich mittlerweile ansehnlich mit Besuchern, Familien mit Kindern und Gartenfreunden gefüllt. Auch Gäste des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner machten einen Abstecher über die Grenzen Leipzigs hinaus und wurden herzlich begrüßt. 

SLK-Foto: Die Skatspieler unter sich

SF 2014 5197 ParthenaueLos ging es mit dem Darts-Wettbewerb. Mit den Pfeilen waren Luftballons zum Platzen zu bringen, die an einer Holzplatte befestigt waren. In diesen befanden sich kleine Zettel mit einer Zahl darauf. Das Treffen der Ballons war das eine, aber das andere war die Höhe des Zahlenwertes, der natürlich ungewiss war. So konnte ein Treffer 100 Punkte bringen, während die Freude über drei geplatzte Ballons nur mit z.B. 60 Punkten belohnt wurde. Aber es gab keine Gesichter mit nach unten gezogenen Mundwinkeln, denn danach ging´s gleich weiter mit dem Soft-Ball-Schießen. Hier benötigte man etwas Gefühl, damit die Klett-Bälle nicht an der Scheibe abprallten.

SLK-Foto: Beim Darts- und Soft-Ball-Schießen gab´s aufmunternde Anfeuerungen

SF 2014 5228 ParthenaueDer nächste Wettbewerb war das Galgen-Kegeln. Auch hier war deutlich sichtbar, wer bei diesem Geschicklichkeitsspiel schon reichliche Erfahrungen hat. Auch die jüngsten Gäste versuchten sich, wenn auch mit Hilfe vom Papa.

Über 30 Teilnehmer wurden an den Wettkämpfen schließlich gezählt, die glücklicherweise beendet waren, als es südlich der Kleingartenanlage am Himmel zu grummeln begann. Der Regen hielt sich aber in Grenzen. Schon deshalb hatten die Organisatoren auf der Freifläche vor dem Vereinsbungalow Partyzelt platziert.

SLK-Foto: Der Vereinschef kommt elegant hinter die Kugeln

SF 2014 5242 ParthenaueAls sich die Wolken verzogen, bauten die drei Grillmeister ihre „Arbeitsplätze" auf, denn mancher verspürte nach den sportlichen Betätigungen einen knurrenden Magen. Rund 50 Gäste und Vereinsmitglieder „bevölkerten" inzwischen den Freisitz, darunter auch Besucher aus Grafenau in Niederbayern.

Die drei Grillmeister hatten alle Hände voll zu tun mit Bratwürsten, Steaks, Pferdewürsten und Grillschnitten. Die Gartenfreundinnen hatten in Vorbereitung des Festes verschiedene Salate hergerichtet und die Schüsseln wurden restlos geleert.

SLK-Foto: Der "Wettbewerb der Grillmeister"

SF 2014 5249 ParthenaueNach der "Grillparty" nahm Vereinsvorsitzender Henry Grünwald die Auszeichnungen für alle Wettstreite des Tages vor. Beim Skaten siegte Vereinsmitglied Herbert Kletschke mit beachtlichen 2.031 Punkten vor dem Chef des Vereins. Dritter wurde der Gast Gerhard Scharfschwerdt. In den anderen Spielen waren sowohl die Besucher als auch die Kleingärtner gleichermaßen erfolgreich und jeder konnte sich einen Preis von den reich gefüllten Tischen im Vereinsbungalow auswählen. Für die Kinder gab es sogar einen eigenen Tisch mit sehr Interessantem. Die Preise, die in den „harten" Wettbewerben zu erkämpfen waren, wurden von den Gartenfreundinnen Beate Brummer und Heidrun Grünwald über Monate hinweg organisiert. Ein ganz besonderer Dank an die agilen Frauen.

SLK-Foto: Vereinsvorsitzender Henry Grünwald bei der Preisbekanntgabe

SF 2014 5239 ParthenaueUnter den mittlerweile beleuchteten Partyzelten ging es munter in den Abend und in die Nacht hinein. Bei Gesprächen quer über die Tische herrschte eine prima Stimmung und zur Krönung hatte sich das Organisationsteam noch einige neckische Spiele einfallen lassen.

Auch 2015 wird es in Panitzsch wieder hoch hergehen und das besonders, da die Mitglieder des KGV „Parthenaue" dann das 85. Vereinsjubiläum begehen werden.

SLK-Foto: "Voll Haus" in der Parthenaue