20140513 11 GehoerloseJährlich besucht die Kleingärtnergruppe des "1. Leipziger Gehörlosenvereins 1864" Vorstand und Mitarbeiter des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK). Die Gäste werden immer in der SLK-Geschäftsstelle, dem "Haus der Kleingärtner", empfangen. 2014 wurde ein anderes Ziel angepeilt - die Vogelschutzlehrstätte (VSL) in der KGA des Vereins der Kleingärtner (VdKG) "Am Kärrnerweg", deren Träger der SLK ist. Ca. 20 gehörlose Gartenfreunde folgten am 13. Mai der Einladung des SLK-Vorstandes. Robby Müller, SLK-Vorsitzender begrüßte mit herzlichen Worten, gemeinsam mit dem Vorsitzenden des VdKG "Am Kärrnerweg" Peter Kanis, die Besucher.

SLK-Foto: Die gehörlosen Kleingärtner am Eingang zur Vogelschutzlehrstätte

20140513 19 GehoerloseDas gesprochene Wort wurde von Lutz Köhler mittels der Gebärdensprache übersetzt. Zustimmendes Nicken der gehörlosen Gartenfreunde zeigte, dass die Gäste alles bestens verstanden. Anschließend hieß Peter Schädlich die Gartenfreunde in der Vogelschutzlehrstätte willkommen. Recht ausführlich und in seiner gewohnt humorvollen Art brachte der Fachmann den Gästen das Leben der gefiederten Freunde näher. Ganz wissbegierig "sogen" sie die "gedolmetschten" Informationen in sich auf, interessierten sich für Details und richteten auch Fragen an Peter Schädlich.

SLK-Foto: Für eine kleine Spende sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter der VSL immer dankbar

Danach führte er die Kleingärtner durch den angrenzenden Vogelhain mit dem Naturlehrpfad. Nach so viel Wissensvermittlung wartete nun eine deftige Stärkung auf die Gäste. In der Zwischenzeit hatte Peter Kanis den Grill auf Hochtouren gebracht und unter dem auf der Festwiese aufgebauten Zelt ließen sich die Gartenfreunde bei Steaks, Bratwürsten und verschiedenen Salaten nieder, die von SLK-Geschäftsstellenleiterin Martina Dilßner hergerichtet wurden. Auch an diversen Getränken mangelte es nicht. Zwischen Gästen und Gastgebern gab es reichlich Gesprächsstoff, der über die "Schaltstation" Lutz Köhler weitergeleitet wurde. Nach mehr als zwei Stunden bedankten sich die gehörlosen Kleingärtner für den abwechslungsreichen und sehr lehrreichen Nachmittag in der VSL. Viele von ihnen waren zum ersten Mal hier und beteuerten wiederzukommen. Ebenso dankten die Gäste dem "Grillmeister" Peter Kanis, dem SLK-Vorstand und den Mitarbeitern der SLK-Geschäftsstelle.