Gehoerlosen20130612 4"Grillparty mit den gehörlosen Kleingärtnern", so stand es für den 12. Juni im Terminplan 2013 des SLK. Rund 30 Besucher hatten sich im Garten der Geschäftsstelle bei bester Stimmung versammelt, jedoch ging es recht ruhig zu, denn es war die Grillparty mit der Kleingärtnergruppe des „1. Leipziger Gehörlosenvereins 1864".

SLK-Fotos

 

Gehoerlosen20130612 7

 

Die Gartenfreunde verständigen sich mit der Gebärdensprache. Das tut jedoch ihrem Wissensdrang keinen Abbruch und sie hatten auch einige kleingärtnerische Fachfragen im Gepäck. Da ging es z.B. um das Schneiden der Stachelbeersträucher, die Entfernung von Wald- und Parkbäumen aus den Parzellen, die Situation in den Überschwemmungsgebieten usw.

SLK-Vorsitzender Robby Müller beantwortete recht geduldig alle Fragen. Allerdings hatte er dabei Lutz Köhler als Übersetzer an seiner Seite.

Der Höhepunkt des Nachmittags war allerdings die Grillparty. Sie wird jedes Jahr im Juni im Haus der Kleingärtner veranstaltet und ist fester Bestandteil der Zusammenarbeit mit der Kleingärtnergruppe des Gehörlosenvereins, der seinen Sitz in der Villa Davignon, Friedrich-Ebert-Straße 77, hat. Dort treten auch öfter unsere Gartenfachberater und Vorstandsmitglieder des SLK zu verschiedenen Themen auf. An dem sonnigen Nachmittag des 12. Juni ging es allerdings weniger gartenfachlich sondern vielmehr lukullisch zu. Das Team der Geschäftsstelle hatte keine Mühe gescheut und mit mehreren Salaten, Steaks und Bratwürsten sowie diversen Getränken ein reichhaltiges Angebot präsentiert. Das kam bei den gehörlosen Kleingärtnern gut an und wurde mit entsprechenden Dankesworten und einem kleinen Gastgeschenk gewürdigt. „Es war wieder ein sehr schöner Nachmittag, wir kommen nächstes Jahr wieder", war die einstimmige Meinung bei der Verabschiedung. Recht herzlichen Dank an die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des SLK, die dazu beigetragen haben.