DSCI0107aVom Stadtverband (SLK) organisiert, nahmen rund 70 Gartenfreunde das Angebot wahr, in einem komfortablen Bus am 4. Juni 2012 vom "Haus der Kleingärtner" um 8 Uhr zur Landesgartenschau in Löbau zu fahren. Am Eingang ins Ausstellungsgelände wurden die Angereisten vom SLK-Vorsitzenden Robby Müller sowie der Geschäftsstellenleiterin und Schatzmeisterin Martina Dilßner begrüßt. Die Kleingärtner wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Eine Gästeführerin und zwei Gästeführer begleiteten die Erwartungsvollen rund 90 Minuten über das Gelände einer ehemaligen Zuckerfabrik. 

SLK-Fotos: (1) Arrangement vor der Blumenhalle

 

 

DSCI0006aAus einer Industriebrache entstand diese kleine und überschaubare Gartenschau. Zu sehen sind u.a. das Zuckerlager und das Zuckerplateau (in Anlehnung an die vorherige Nutzung) sowie der Heidegarten, das schräge Wäldchen, der Seifert´sche Garten, die Gartenorchideen und die Färberinsel.

Nach dem geführten Ruundgang hatten die Gartenfreunde ausreichend Gelegenheit sich individuelle ihre Favoriten noch anzuschauen. 16 Uhr hieß es dann wieder einsteigen. Nach einem Zwischenstopp auf einem Rastplatz an der A 14 trafen die Gartenfreunde gegen 19 Uhr wohlbehalten am Ausgangspunkt der Reise ein.

DSCI0096aÜbrigens, die Landesgartenschau hat noch bis zum 14. Oktober 2012 geöffnet. Wer das kleine Ausstellungsgelände trotzdem nicht zu Fuß bewältigen will oder kann, es gibt eine "Elektro-Eisenbahn", mit der man sich über das Areal "kutschieren" lassen kann.

(2) Geleitete eine der drei Gruppen über das Gelände - Gästeführer Herr Falk (rechts oben)

(3) Im Heidegarten (links)