05 S 20120911 28Eine stattliche Gruppe von Gartenfreunden aus den Vereinen der Bezirksgruppe (BZG) Süd traf sich zu einer Führung durch den Botanischen Garten der Universität Leipzig.

Am Eingang in die weitläufige Anlage an der Linnéstraße empfing uns Rolf Engelmann, biologischer Mitarbeiter der Universität Leipzig, an dem sommerlichen Nachmittag des 11. September 2012.

Fotos: Michael Schlachter

05 S 20120911 31Einer kurzen Einführung in die Historie und dem Anliegen des Gartens folgte ein Rundgang durch die verschiedenen Teilgebiete der weitläufigen Anlage. Die Wegstrecke führte entlang an ansehnlich gestalteten Bereichen mit Gewächsen aus aller Welt.

Rolf Engelmann erläuterte fachkundig Details und Besonderheiten. Beispielsweise berichtete der Uni-Mitarbeiter an einem Wasserbecken mit einer Lotos-Blume, welche Rolle diese Pflanze als Vorbild für wissenschaftliche Projekte und technische Entwicklungen mit ihrer glatten und wasserabweisenden Oberfläche spielt.

Aus dem Freien ging es im Anschluss in die Gewächshäuser.  Hier sind verschiedene Vegetationsregionen nachmodelliert worden. Besondere Augenweiden waren die „Viktoria-Schwimmpflanze" sowie die Schmetterlinge in unterschiedlichen Größen. Nach den tropischen Temperaturen in den Gewächshäusern führte uns der Weg wieder unter freien Himmel und unser Exkursionsführer berichtete interessante Einzelheiten über Kakteen sowie die „Nutzpflanzenausstellung".

Alle Gartenfreunde bedankten sich mit einem kräftigen Beifall für die recht interessante Führung, denn auch dieses Mal haben die Kleingärtner einiges dazugelernt.

Einen Besuch im Botanischen Garten der Universität Leipzig kann man nicht nur den Kleingärtnern empfehlen, auch für Familien ist dies ein lohnendes Ausflugsziel mit den verschiedenen sehenswerten Bereichen, z.B. den Orchideen.

Michael Schlachter - Obmann BZG Süd