09 NW 20120630 0211aDie Beratungen der Bezirksgruppen (BZG) finden normalerweise in der Anlage von einem der „Mitgliedsvereine" mit den geeigneten Räumlichkeiten statt. Dieses Mal sollten auch die Partner, die ansonsten ihre „anderen Hälften" entbehren müssen, mit von der Partie sein. Und die hieß konkret Bootspartie.

Der Termin war perfekt gewählt, denn die Sonne lachte am 30. Juni 2012. Damit waren die Sehenswürdigkeiten Leipzigs bei der Fahrt auf den Wasserstraßen ins „beste Licht" gerückt und für viele die Ansichten von der Wasserseite her absolut neu. Es erstaunt schon, wie sich das Antlitz der Messestadt in den vergangenen Jahren zum Positiven verändert hat. Alle waren begeistert.

Foto: BZG

Wir sind überzeugt, dass diese Zusammenkunft auf dem Wasser der zukünftigen Zusammenarbeit einen nicht zu unterschätzenden Schub gegeben hat, so der einheitliche Tenor der Teilnehmer.

Anderen BZG können wir nur empfehlen, solch eine Bootsfahrt zu organisieren. Es lockert zum einen die Beratung auf und zum anderen stellt man unweigerlich fest, dass unser Leipzig eine grüne Stadt – mit den Kleingartenanlagen – ist. Außerdem sind die Partner einmal mit einbezogen.

Bernd-Udo Kellner - Obmann BZG Nordwest