Logo SLK neu 369kBUnter dem Thema „Naturheilbewegung und Schreberbewegung" fand am 3. September 2014 ein Erfahrungsaustausch der Chronisten des Landesverbandes Sachsen der Kleingärtner (LSK) in Aue statt.

Aus der Arbeitsgruppe „Traditionspflege" des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner (SLK) nahmen die Gartenfreunde Winfried Heydel, „Johannistal 1832", Eberhard Brose, „Gartenfreunde Süd", Dieter Krüger, „Leipzig-Eutritzsch, An der Thaerstraße" und Eleonore Hennig, Leiterin der Arbeitsgruppe des SLK, teil.

Abb.: Logo SLK

Der mit vielen nachweisbaren Details versehene Einführungsvortrag von Rainer Günter, Mitglied der Arbeitsgruppe im LSK, regte die Diskussion an. Neun Chronisten berichteten über ihre Erfahrungen, darunter waren auch zwei Beiträge aus dem SLK. Alle Diskussionen waren von hohem Niveau und guter inhaltlicher Vorbereitung gekennzeichnet.

In seinen Schlussbemerkungen zum Erfahrungsaustausch würdigte der Präsident des Landesverbandes, Peter Paschke, die Arbeit der Chronisten in den KGV der Verbände. Er forderte die Vorsitzenden auf, in Vorbereitung auf das 25-jährige Gründungsjubiläum des Landesverbandes (Juni 2015) die Arbeit der Chronisten wirksam zu unterstützen.

Eberhard Brose - Mitglied Arbeitsgruppe Traditionspflege