• Bowling-Cup

    Große Entrümpelungsaktion in der KGA „An der Dammstraße“

  • Obstbaumschnitt

    Für Insekten und Vögel ein Ort der Idylle in der KGA „Frohe Stunde“

  • 12. Wanderung

    Eröffnung der 13. Wanderung durch Leipziger Kleingartenanlagen

  • Nistkästen am Kindertag

    Der neue Spielplatz wird von den Kindern des KGV „Goldene Höhe“ eingeweiht

  • Lothar Fritzsch bei der Software-Schulung

    Der Vizepräsident des Landesverbandes Lothar Fritzsch bei der Software-Schulung

SF2017 5848 Phoenix1894Mit einem zünftigen Skatturnier im Gasthaus „Phönix“ am Freitagabend hatte das Vereinsfest seinen Auftakt. Höhepunkt am Sonnabend war nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Schreberverein „Phönix 1984“ e.V. und dem Freundes- und Förderverein des Zoo Leipzig e.V. mit dem Ziel, die seit Langem bestehende intensive Zusammenarbeit zwischen beiden Partnern zum Nutzen von Tier, Mensch und Natur sowie der Förderung von Wissenschaft, Bildung und Öffentlichkeitsarbeit zu bekräftigen.

SLK-Foto: Die Vereinbarung ist unterzeichnet von Bernd Mansch, Vorsitzender "Phönix 1894" (l.), und Michael Weichert, Präsident Freundes- und Förderverein /  Besuchen Sie auch unsere Fotogalerie / Kinder- und Sommerfeste in Leipziger KGV 2017

SF2017 5859 Phoenix1894Für den Freundes- und Förderverein unterzeichneten Präsident Michael Weichert und Vizepräsident Dr. Peter Bachmann sowie für den Schreberverein Bernd Mansch, 1. Vereinsvorsitzender, und Annette Hahndorf, 2. Vereinsvorsitzende.

Bei der Zeremonie war der Vorsitzende des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner e.V. (SLK), Robby Müller, zugegen. Gemeinsam mit Günther Jentzsch enthüllte der Chef des SLK den Schaukasten, in dem eine Ausfertigung der unterzeichneten Vereinbarung sowie die Partnerschaftsurkunde für alle sichtbar platziert wurden.

SLK-Foto: Günther Jentzsch (l.) und SLK-Vorsitzender Robby Müller enthüllen den Schaukasten

SF2017 5856 Phoenix1894Zu diesem großen Ereignis schaute Lama Horst wieder in die Lindenauer Anlage, dieses Mal mit seinem Nachfolger Sancho. Unmittelbar nach dem offiziellen Akt tummelte sich der Nachwuchs ausgelassen auf der Vereinswiese. Eine beachtliche Anzahl an Holzspielzeugen ließ keine Langeweile aufkommen. Hüpfburg und Karussell erfreuten die Herzen der kleineren Kinder. Dosenwerfen, Leitergolf, Glücksrad, Kinderschminken sowie Galgenkegeln für Kinder und Erwachsene rundeten das umfangreiche Nachmittagsprogramm ab. Den Erlös aus dem Kuchenbasar spendeten die Gartenfreunde für das Patentier aus dem ZOO. In den Abend hinein ging es mit Tanz in die Mitternachtsdämmerung.

SLK-Foto: Die beiden Lamas werden fürstlich bewirtet

SF2017 5865 Phoenix1894Der Vormittag des dritten Tages gehörte dem Kinder- und Erwachsenenflohmarkt sowie einer Tauschbörse für Pflanzen und Gartengeräte. Parallel zog der Frühschoppen zahlreiche Gäste an. Die Kindereisenbahn erstürmte der Nachwuchs im Nu und an der Losbude versuchte man sein Glück-

An allen Tagen war für das leibliche Wohl aller Besucher und der Gartenfreunde bestens gesorgt und Kulturkommission und Vorstand hatten abermals ein tolles Kinder- und Gartenfest auf die Beine gestellt.

SLK-Foto: Buntes Treiben auf der Phönix-Festwiese